Dieses Blog durchsuchen

Montag, 10. April 2017

Erstes Stadtteilfest in der Aachener Soers



Am 21. Mai geht es in der alten Tuchfabrik am Strüverweg in der Soers hoch her, denn dann findet im Innenhof des ehemaligen Werkes das erste Stadtteilfest in der Soers statt.

„Ich freue mich schon sehr auf dieses Fest!“, meint die Organisatorin Gudrun Anders, die, wie sie selbst sagt, in den letzten Jahren mit der Soers tief verwachsen ist. „Das ist eben der Charme der Soers“, meint die 55-jährige. „Wir sind hier stadtnah und trotzdem ist alles schön grün. Hier sagen wir den Kühen noch gute Nacht, kennen Nachbars Hund beim Namen und haben noch den Flair des Dorfes, man braucht aber mit dem Bus nur wenige Minuten bis in die Stadt.“

Den Bus zu nehmen, empfiehlt sie auch den Gästen des Stadtteilfestes. „Wenn Sie nicht zu Fuß kommen, was in Anbetracht der schönen Landschaft drum herum ja aus vielen Richtungen durchaus denkbar wäre“, meint sie augenzwinkernd, „ist der Bus sinnvoll, denn die Parkplätze sind in unserem Landschaftsschutzgebiet etwas begrenzt!“

Aber was kann man vom ersten Stadtteilfest in der Soers erwarten?  „Wir haben etwa 30 Stände auf dem Tuchwerk-Gelände – da ist sicher für jeden etwas Interessantes dabei!“, erzählt Gudrun Anders. 

So werden Geschenkartikel angeboten, aber auch Schmuck und Accessoires. „Den Hausfrauen wird eine männliche ‚Tuppertante‘ weiterhelfen und die Ladys und die Kids können sich schminken lassen. Aber auch ein Unternehmerverband ist dabei und jemand, der Eselwanderungen in der Eifel anbietet. Wenn das keine Abwechslung für die Gäste ist, dann weiß ich auch nicht …“, Gudrun Anders ist zuversichtlich, mit dem Angebot den Nerv der Zeit getroffen zu haben.

„Sollte den männlichen Begleitern das zu langweilig sein, gehen diese doch bitte an die Stände, wo vielerlei Dinge via Lostrommel neue Besitzer finden sollen!“  Sie können aber auch bei einer Tuchwerk-Führung mitmachen oder eine der offenen Werkstätten im Tuchwerk besichtigen.

Ist auch das nicht genug, so kann sich der hungrige Besucher auch an den kulinarischen Köstlichkeiten laben. „Es wird die ganz normalen Pommes geben, aber auch Suppe und etwas Vegetarisches. Nicht zu vergessen Kaffee und Kuchen. Und natürlich das, worauf ich mich am meisten freue: frische Smoothies und Nutella-Crêpes – mir wurde versprochen, dass die Kalorien zu Hause bleiben …“, meint die Veranstalterin.  

 Ob’s stimmt? Probieren Sie es aus und kommen Sie am 21. Mai zwischen 11 und 17 Uhr ins Tuchwerk am Strüverweg in der Aachener Soers.

Weitere Informationen zu dieser und weiteren Veranstaltungen unter www.soerser-get-together.de oder auf der Facebook-Seite: https://www.facebook.com/soerser.get.together

Keine Kommentare: